Logo
Aktuelles von der BBG
Neu bei uns: Coworking in der Innenstadt
Theos moderner Coworking Space bietet nun in der Mauernstraße flexible PC-Arbeitsplätze und eine tolle Arbeitsatmosphäre.

Gleich nach dem Reingehen steht man im Wald – in einem Dschungel. In Theos Coworking Space in der Mauernstraße gibt es eine einzigartige Lounge: mit grünen Wänden, Pflanzen und einer Tapete mit Palmen und Papageien. Ein gemütlicher Treffpunkt, um zwischendurch zu erzählen und Kontakte zu knüpfen. Das gehört bei so einem Arbeitsplatz dazu.

„Coworking Spaces bieten nicht nur gut ausgestattete PC-Arbeitsplätze – sie sind auch ein soziales Ökosystem mit einer tollen Arbeitsatmosphäre“, so Inhaber Ulrich Fernim. „Wer überwiegend allein arbeitet, findet hier eine Gemeinschaft. Ich möchte mich ja nicht den ganzen Tag lang nur mit meinem Hund unterhalten. Den Austausch werden wir auch regelmäßig fördern, zum Beispiel durch ein Coworking-Frühstück, einen Gründerstammtisch und Workshops im kleinen Kreis.“

Ist das hier der künftige Weg zum Arbeitsplatz? Wer sich den neuen, rund 320 Quadratmeter großen Coworking Space anschaut, der hat sicher auch den Standort im Blick. Die Lage ist zentral, gegenüber vom Theaterpark. „Der ÖPNV hält sozusagen direkt vor der Tür. In der Nachbarschaft gibt es Cafés und ein Fitnessstudio. Vielleicht trifft sich ja auch eine Gruppe zum Kurz-Workout im Park“, so Ulrich Fernim.

Alle Arbeitsplätze sind ergonomisch, etwa mit höhenverstellbaren Tischen – ausgestattet mit WLAN, Scanner, Kopierer und Drucker. Zwei Varianten stehen dabei zur Verfügung: ein Open Space sowie abschließbare Einzelbüros. Für Besprechungen wurde ein Meetingraum eingerichtet, mit Platz für bis zu zwölf Personen. Zusätzlich kann ein Konferenzraum mit digitalem Whiteboard genutzt werden. „Die Räume liegen sich gegenüber. Bis zu 20 Personen können so zusammenarbeiten. Wir haben Sessel, Hocker, Stühle und Stehtische. Man kann hier ordentlich in Bewegung sein.“

Die nächsten Sätze verstehen wir dann nicht. Ulrich Fernim ist in die Callbox gegangen, einen stillen Rückzugsort. In diesem Mini-Besprechungsraum mit Tisch können zwei Personen arbeiten und vertrauliche Gespräche führen. Er eignet sich auch gut für Videokonferenzen. Dann führt der Rundgang noch vorbei an einer Poststation mit Zahlencode-Fächern hin in die Küche mit einem langen Tisch. Eine Kaffee-, Tee- und Wasserflat ist im Preis inklusive.

Mitte Mai wurde Theos Coworking Space eröffnet. Namensgeber ist der einjährige Sohn der Fernims. „Für ihn wünschen wir uns eine nachhaltige Zukunft. Der Space ist ein kleiner Beitrag dazu. Dinge gemeinschaftlich zu nutzen; Ressourcen zu schonen, das ist auch nachhaltiges Arbeiten.“

Kreative, Startups, Coaches, Freiberufler, Pendler im Homeoffice: Vor allem aus diesen Bereichen gab es bereits Anfragen. Auch Ernährungsberater und Psychologen meldeten sich schon. Sie schauten sich das Beratungszimmer an. Eine Business-Fotografin plant derweil, die Räume für Fotoshootings zu nutzen – und dazu dann auch gleich den Park. Ein Verein ist interessiert, den Konferenzraum für Vorstandssitzungen zu buchen.

Ulrich Fernim ist gespannt auf das Ökosystem, das nun entsteht. Der Diplom-Kaufmann, der seit 2019 in Braunschweig wohnt, arbeitet bereits seit Jahrzehnten im Klinik- und Gesundheitswesen und war als Unternehmensberater tätig. Er weiß: Auch auf die Details kommt es an. „Man kennt es vom Krankenhaus: War das Essen nicht gut, wird erzählt, die gesamte Behandlung sei schlecht gewesen. Deshalb haben wir uns hier viele Gedanken gemacht, was für einen guten Arbeitsplatz benötigt wird.“ Der 58-Jährige wird Theos Coworking Space auch selbst nutzen – als Homeoffice.


RABATT FÜR BBG-MITGLIEDER
BBG-Mitglieder erhalten bei Theos Coworking Space (Mauernstraße 33) einen exklusiven Rabatt. Ein Tagesticket ist für 10 Euro erhältlich. Bitte buchen Sie bei Interesse „Coworking statt Homeoffice“ und geben Sie folgenden Rabattcode ein: KB7D4W. Webseite: theoscoworkingspace.de