Logo
Aktuelles von der BBG
Mit Nachbarn feiern und Spaß haben
Grillen, Livemusik und kreative Aktionen: So wird in den Quartieren Gemeinschaft gelebt.

Fotos von Nachbarschaftsfesten sorgen bei uns immer für Freude. Die ersten in diesem Jahr schickte uns Hanne Scharnhorst von den „Artverwandten“, von der besonderen Hausgemeinschaft in der Kalandstraße 6, die sich gegenseitig unterstützt und viel zusammen unternimmt – 2017 das Pionierprojekt der BBG beim gemeinschaftlichen Wohnen. Hanne Scharnhorst, die das Theater Fadenschein mitgründete und bis 2020 leitete, wurde am 17. Mai 70 Jahre alt. Das feierte sie mit der gesamten Hausgemeinschaft. Es wurde ein Fest im Treppenhaus und auf dem Hof, wie es sich gehört für ein Haus mit so vielen Kreativen. Es gab Livemusik, ein vielseitiges Büfett inklusive Sahnetorte, Sketche und kreative Präsente. Gerhard Scharnhorst etwa, freischaffender Künstler, überreichte ein rund zwei Meter breites Gemälde. Darauf hat er alle Rollen verewigt, die seine Frau im Theater gespielt hat. Nun freuen wir uns auf die Fotos der nächsten Quartiersfeste, zum Beispiel von diesen dreien:

Kulturtage im Westlichen Ringgebiet
Vom 19. bis 21. Juli gibt es im Westlichen Ringgebiet ein Fest, das dazu einlädt, von einem Ort zum anderen zu flanieren. Das Programm der Kulturtage zeigt die lokale Szene in ihrer gesamten Breite: mit Livemusik, kreativen Aktionen, Partys und Workshops. Eingebettet ins Wochenende ist das Sommerfest von bskunst.de am 20. Juli. Ab 15 Uhr ist in der Jahnstraße 8a eine Ausstellung mit Plastiken, Aquarellen und Urban Sketching (städtischen Skizzen) zu sehen, mit zwei- und dreidimensionalen Werken. Ab 17 Uhr unterhält dann das Lehndorfer Salonorchester mit Folksongs und deutschen Schlagern aus den 1950er-Jahren – ideal für einen lockeren Treff rund um eine Bar. Ausgeschenkt wird bis 20 Uhr.
Alle Akteure der Kulturtage werden in Kürze unter www.westwerkkultur.de vorgestellt.

In der Broitzemer Straße treten die Hausgemeinschaften zum Pokal-Spiel an
Beim Grill-Sommerfest in der Broitzemer Straße 251 bis 254 derweil spielt am 20. Juli wieder Haus gegen Haus. Jedes Haus im Quartier hat eine eigene Farbe. Die Hausgemeinschaft, die beim Spiel gewinnt, steckt einen Ring in ihrer Farbe auf ihren Pokal. Das ganze Jahr über hängen die vier Pokale dann hinter Glas in einem Treppenhaus. Das ist doch ein toller Ansporn, um sich ordentlich ins Zeug zu legen – beim Wettflug von Papierschwalben, dem Zielwurf von Kleiderbügeln auf Ständer oder dem Leitergolf. Bei diesem selbst gebauten Spiel werden Golfbälle an einer Schnur auf Querstangen geworfen. Je nach getroffener Höhe gibt es Punkte von eins bis drei. Witzig dabei: Ob die Schnur hängenbleibt, ist pures Glück. Deshalb ist das Spiel für alle interessant. Die Feste auf der Wiese und Aktionen wie ein jährliches Glühweinfest haben zu einer sehr guten Nachbarschaft beigetragen. Freundschaften sind entstanden, und wenn Hilfe nötig ist, dann findet sich immer jemand – sei es zum Blumen gießen, Fische füttern, Einkaufen oder um ein Paket anzunehmen.

Vielfalt und Gemeinschaft auf dem Tostmannplatz
Auch beim Sommer- und Kulturfest in der Schuntersiedlung steht die Gemeinschaft und Vielfalt im Mittelpunkt: am 24. August ab 16 Uhr. Das Fest auf dem Tostmannplatz ist so attraktiv, dass regelmäßig auch viele aus anderen Stadtteilen mitfeiern. Die eingeladenen Bands bringen das Flair der weiten Welt auf den Platz. Es gibt internationale Spezialitäten und rund ein Dutzend Stände mit Infos und Aktionen. Im letzten Sommer wurden zum Beispiel Leinenbeutel mit Graffiti verziert, Buttons gepresst und Insektenhotels aus bemalten Dosen gebastelt. Künstlerinnen aus dem Quartier boten Schmuck, Getöpfertes und Kerzen an. Kindergruppen malten auf den Wegen Kreidebilder, und an langen Tischen wurde lebhaft erzählt. Ein Sommertag, der in bester Erinnerung geblieben ist. Organisiert wird das Fest wieder vom Arbeitskreis Schuntersiedlung und der Initiative ART (Aktiv für Respekt und Toleranz). Die BBG unterstützt das Treffen wieder gern mit Zelten, Bänken und Tischen.


KOSTENLOSE AUSSTATTUNG FÜR FEIERN
Planen Sie ein Nachbarschaftsfest? Die BBG stellt gern kostenlos Zelte, Bänke und Tische zur Verfügung. Bitte melden Sie sich bei Interesse unter marketing@baugenossenschaft.de